Erwachsene

Sie haben von Ihrem Arzt ein Rezept zur Physiotherapie  erhalten. Oft finden Sie darauf Kürzel, wie KG (= Krankengymnastik), MT (= Manuelle Therapie), MA (= Massage), HR (= heiße Rolle) oder Ähnliches.

Akute oder chronische Schmerzen, Verletzungen oder Operationen, Funktionseinschränkungen oder auch neurologische Erkrankungen (z.B. MS, Morbus Parkinson, Schlaganfall) und viele andere Einschränkungen können dafür der Grund sein.

 

Durch unsere über 30-jährige Erfahrung, ein maximal breitgefächertes Weiterbildungswissen und ein damit hochqualifiziertes Team begleiten wir Sie gern ein Stück Ihres Weges (s. Qualifikationen).

Wir arbeiten mit Ihnen machbare und individuell angepasste Trainingspläne für Zuhause aus und suchen gemeinsam ein für Sie passendes Bewegungsangebot nach dem Ende der Therapie.

Außerdem unterstützen wir Sie in Zusammenarbeit mit unseren langjährigen Partnern bei der Auswahl und Anpassung eventueller Hilfsmittel von der Schuheinlage bis zum fertigen Rollstuhl.

 

 

Private Zusatzleistungen

 

Auch ohne ärztliche Verordnung können wir vieles für Sie tun. Eine physiotherapeutische Präventionsbehandlung dauert 30 Minuten und umfasst beispielsweise u.a. einen ausführlichen Befund, eine Behandlungsplanung und eine therapeutische Trainingsanleitung.